Go to Top

Sonnensegel

Sonnensegel

Es gibt sie in verschiedenen Farben und geometrischen Formen und das Beste an den Sonnensegeln ist, dass man sie an jedem Ort aufbauen kann, an dem Schatten gewünscht ist. Je nach dem kann man mit ihnen die Terrasse oder sogar einen ganzen Innenhof schattieren, und es als Sichtschutz gegen neugierige Blicke aufspannen. Sonnensegel werden mit Leinen, Haken oder Heringen, manchmal mit zusätzlichen Stangen und Gewichten für den Boden, wie beim Zeltaufbau, in der Erde, an einer Regenrinne oder Hauswand verankert. Nach dem Abbau lassen sie sich platzsparend verstauen.

Durch den Einsatz von Wandplatten, Distanzblöcken, Bodenhülsen, Wandstehern oder Schraubfundamenten ist eine problemlose Montage des Sonnensegels – auch unter schwierigsten Bedingungen – möglich.

Fix verspannte Sonnensegel

Fix verspannte Sonnensegel bleiben über einen längeren Zeitraum (den ganzen Sommer) montiert. Daher müssen sie besonders solide ausgeführt und gut verankert werden um allen Wetterbedingungen standzuhalten. Je nach Größe werden fix verspannte Sonnensegel entweder mit Gurtband und Ring an jeder Ecke, oder aber auch mit Schothornbrett und Wantenspannern ausgeführt, um eine optimale Spannung sicherzustellen.
Wir empfehlen Ihnen, Ihr Sonnensegel mit den Befestigungsstangen bei widrigen Wetterbedingungen, wie Regen, Wind und Hagel abzubauen, da es solchen Belastungen nicht Stand halten kann und die Stangen verbiegen oder abknicken können.

Rollbare Sonnensegel

Rollbare Sonnensegel können bei Bedarf schnell und unkompliziert mit Hilfe einer Rollanlage ein- und ausgerollt werden.

Bald enstehen hier neue Inhalte. Für mehr Information kontaktieren Sie uns bitte!